Linux Info Tag 2005

Viele Linux-Interessierte kamen auch diesmal am 15. Oktober 2005 ins Kreuz&Quer nach Landau um sich an Ort und Stelle über Linux und die Vielfältigkeit freier Anwendungssoftware zu Informieren. An den einzelnen Ständen konnten in persönlichen Gesprächen viele allgemeine und spezielle Fragen beantwortet werden. In einer speziell eingerichteten Installationsecke bot sich die Möglichkeit den eigenen PC mit einer Distribution seiner Wahl installieren zu lassen.

Bei der diesjährigen Veranstaltung stand das Thema “Linux im Schuleinsatz“ im Vordergrund. Kurt Gramlich von Skole-Linux stellte das Client-Server System in einem mitreisenden Vortrag dem Publikum vor und warb für den Einsatz von freier Software in der Schule. Ergänzend zum Thema wurden Edu-Linux, FreeNX-Server und Gcompris, die Lernsoftware für die Kleinsten, vorgestellt. Dazu passend fragten Inga Berendes und Sonja Fischer vom Kinderschutzbund Landau in ihrem Vortrag “Linux ein Kinderspiel ?“.

Natürlich standen auch wieder Themen wie Office, DTP mit Linux und der Mutimediabereich auf dem Programm. Franz Schmid, der Entwickler von Scribus demonstrierte in seinem Vortrag die Leistungsfähigkeit seines Programms und Silke Kronenberger von OpenOffice.org berichtete über die Neuerungen in der neuen OpenOffice-Version 2.0. Im Bereich Multimedia wurde in Vorträgen das Thema “Digitale Photographie unter Linux“ von Till Kamppeter, (linuxprinting.org, ebv4linux.de) den Gästen näher gebracht. während Andreas Piel zeigte dass der Linux-Video-Recorder seine kommerziellen Konkurrenten weitgehend in den Schatten stellt.

Abgerundet wurde das Vortragsprogramm durch Fabian Franz mit dem freien Terminal-Server FreeNX, Rüdiger Berlich vom Forschungszentrum Karlsruhe der über “Grid-Computing“ und Datenanalyse mit Open Source in der Teilchenphysik berichtete sowie Achim Lang vom ComCenter Mannheim, der über die Möglichkeiten der LPI-Zertifizierung referierte. Christian Forler von der LUG-LD führte die Zuschauer in die Grundlagen von GNU/Linux ein. An den Ständen standen als weiter prominente Gäste Uwe Bonnes für Fragen zu Wine und Kurt Pfeifle für FreeNX zur Verfügung.

Die Linux User Group bedankt sich bei allen die uneigennützig mit Rat und Tat oder als Sponsoren mit Geld und Sachspenden zum Gelingen dieses Events beigetragen haben, sowie unseren prominenten Gästen ohne die die Veranstaltung um einige Glanzpunkte ärmer gewesen wäre, die zum Teil ziemliche Strapazen auf sich nahmen (Till), oder auch ganz auf die Erstattung ihrer Auslagen (Franz) verzichteten.

Bilder vom Linux Info Tag 2005 gibt es in der Bildergalerie.

Ein Video vom Linux Info Tag 2005 (Xvid, 60MB, 7:30min) gibt es hier.

Fragen zum Umstieg oder spezielle Probleme? Bei uns sind Anfänger wie Profis herzlich willkommen!